Prof. Dr. Götz Werner, DM Gründer & Inhaber • Bedingungsloses Grundeinkommen: Lebendiges Denken und Lebensgefühl

Möchten Sie anderen etwas gutes tun? Teilen Sie gerne diesen Beitrag.

Share on xing
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp

BGE • Bedingungsloses Grundeinkommen 

Utopie und Freude als Antrieb für lebendiges Denken und Lebensgefühl

Unzählige Inspirationen und Tipps gab Prof. Dr. Götz Werner einer ausgewählten Runde anlässlich des 10. Jubliäums der DM-Filiale in Pforzheim-Eutingen. Er erklärte seine „Utopie“ des „bedingungslosen Grundeinkommens.

Dass seine Gedanken längst nicht mehr Utopien sind, sondern immer öfter öffentlich diskutiert werden, zeigt auch die gestrige ARD Sendung „Hart aber fair“ mit dem Thema „Hartz gleich arm – geht diese Rechnung auf“.

Prof. Dr. Werner hat den Grundstein für solche Diskussionen bereits in 2005 gelegt. Im Video erfahren Sie 
• Warum eine Idee immer eine Utopie ist
• Wie Prof. Dr. Werner mit Macht umgeht
• Warum lebendiges Denken ein anderes Lebensgefühl bewirkt

und vieles mehr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was Prof. Dr. Werner in fast 2 Stunden mit uns geteilt hat, ist in diesem Video für Sie zusammengefasst:

[otw_shortcode_content_toggle title=“INHALTSANGABE“ opened=“closed“]

00:31 BGE Streetwork Pforzheim, Intitiative Michael Stoll
01:04 Eine Idee ist immer eine Utopie
01:24 Träumen… Denken… Wollen… TUN!
03:06 BGB §1: Die Würde des Menschen ist unantastbar
04:06 „Sklerotisiertes Denken ist kein lebendiges Denken
06:42 Liebevolle Geduld mit den Mitmenschen
06:55 Macht kann man nicht mit Macht bekämpfen
07:04 Der Mensch braucht das Einkommen, um zu leben…
… die Arbeit braucht er, um …
08:47 Konstruktive Unzufriedenheit ist die Voraussetzung für …
09:18 Freiheit ist das Grundeinkommen
09:48 Problem: Es gibt keine …
09:53 Grundeinkommen: Damit jeder in der Lage ist, … zu sagen
11:20 Jean-Jacque Rousseau – Freiheit
11:46 Wenn man Erfolg hat, braucht man Leute, die einem …
12:16 Wir erziehen nicht unsere Kunden, wir …
12:41 Kunden so versorgen, dass … entstehen
14:02 Veränderung nicht als Gefahr, sondern als …
14:21 Veränderungsfreude
14:52 Hier bin ich Mensch
15:09 Wir als Unternehmen sind dafür da, um die Menschen von … zu befreien
15:29 Entscheiden heißt verzichten
17:30 … sich in der Tätigkeit entwickeln können
18:27 Freude an der Entwicklung anderer
19:18 Motivation Grundeinkommen: Ursprung & Coming out
21:28 Steuerfreibetrag • Grundeinkommen der …
21:49 Das muss man denken können!
24:30 Das Einkommen als Ermöglichung der Arbeit
25:20 Arbeit und Einkommen müssen …
25:58 Umdenken: „Ich kann es mir leisten, hier zu …“
26:03 Ein anderer Zugang zur Wirklichkeit
26:30 Was unser Realitätsbewusstsein steuert…
26:41 Was sind Arbeitszeit und Freizeit?

[/otw_shortcode_content_toggle]

Sehr beeindruckend auch das umfangreiche Wissen und das Verknüpfen von wertvollen Zusammenhängen aus Philosophie, Ideologie, Geschichte und Politik. Prof. Dr. Werner brachte in diesem Kontext auch Zitate:

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]
[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]

 Hier bin ich

Mensch

Menschlichkeit und Freude an

der Veränderung Anderer.

Das prägt Prof. Dr. Götz Werner.

Und das sieht und spürt man

an vielen kleinen Details.

Ein echter Unterschied!

Wer Liebe

und Geduld

sät, erntet

Hingabe.

Viel mehr „nur“ Corporate Identy – hier wird die Arbeitszeit zur Lebenszeit.

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]
[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]

Team-

Work oder

Team-Leben?!

Vom gemeinschaftlichen Denken und Lebensgefühl profitieren alle: Mitarbeiter, Kunden und auch Prof. Dr. Götz Werner.

Denn zum 10jährigen Jubiläum wurde nicht nur ein Programm geboten, in das die Kunden voll mit einbezogen waren – eine Mitarbeiterin hat diese leckere, selbst gemachte Torte mitgebracht.

Ein herzliches Dankeschön für die Einladung an Michael Stoll und Prof. Dr. Werner für spannende Impulse.

Herr Stoll unterstützt Herrn Prof. Dr. Götz Werner’s Initiative BGE – Bedingungsloses Grundeinkommen mit Aktionen wie beispielsweise
BGE Streetwork Pforzheim.

 

Dankeschön auch an Sie für Ihren Besuch auf

chancemotion.de/blog

Bis nächstes Mal.

[ARSocialShare id=3]

Über die EmotionsExpertin

Dipl. Oec. Carmen Uth

Carmen Uth - chancemotion ERFOLG magazin 500

EmotionsExpertin & EmotionsJournalistin

Eine der 500 wichtigsten Köpfe der Erfolgswelt 

ERFOLG Magazin Ausgabe 04/2020

Karriere Entwicklung

Wann fühlen Sie sich erfolgreich ganz bei Ihnen selbst?

Möchten Sie gerne mehr ihr Leben leben?

Hier erfahren Sie mehr, wie es auch Ihnen gelingt:

Weitere Beiträge

Annette Frier

Annette Frier: Bedürfnisse und kritische Situationen

Im EmoTalk® mit Schauspielerin Annette Frier erzählt sie von kritischen Situationen und Bedürfnissen. Eine selbstkritische Sicht ermöglicht es ihr aus ihren Fehlern zu lernen.

EmoTalk

Saimir Pirgu: Emotionale Freiheit

Im dritten Teil des EmoTalk® mit Opernsänger Saimir Pirgu geht es darum, wie er Menschen begegnet ohne sie zu verängstigen.

Besonders wichtig ist es ihm vor einem Auftritt emotional frei zu sein und sich nicht mit Problemen zu belasten.

Wie gehen Erfolgsmenschen und VIPs wie Joey Kelly, Sabrina Setlur, Prof. Dr. Gerald Hüther mit ihren Emotionen um?

ERFOLG magazin, focus online, XING

Veröffentlichungen im Print- und Online-Format.

Tipps, wie Sie mit Ihren Emotionen souveräner umgehen und die Macht der Emotion für sich nutzen. Machbar. Auch für Sie!

Wut, Angst, Frust?
Wie Sie die negative Wirkung Ihrer Emotionen bändigen und druckbefreit mit Ihrer EmotionsPower gewinnen!

Keynotes & Workshops

Hier ein Auszug möglicher Themen für Sie:

  • Wütend auf Druck und Mobbing? Wie Sie Wutenergie zielführend einsetzen!
  • Der Angst vor Corona & Co. mutig begegnen und Vertrauen pflegen
  • Statt gefrustet vom „Nur-noch-funktionieren“ lieber kraftvoll und zufrieden
  • Kein Bock auf zähe Begegnungen und Gespräche? Bedürfnisse erkennen und andere für sich gewinnen
  • Konflikte frühzeitig erspüren, deeskalieren und gemeinsam Ziele erreichen
  • [Alte] Verletzungen durch Vergebung souverän abschließen
  • Vorrausschauend persönliche Brennpunkte erkennen und Burnout verhindern
  • Autsch! Abgrenzung von emotionalen Schmerzen, ohne Ausgrenzung anderer
  • Von VIPs lernen: Kritik als Chance verstehen und Druck verhindern

Sie sind sich noch nicht ganz sicher, ob das das Richtige für Sie ist?

Dann lesen Sie gerne nach, was andere sagen, die bereits Keynotes, Vorträge und Workshops besucht haben.

Was können Sie auf der chancemotion® Academy erwarten?

Erfahren Sie mehr über spannende Themen, die Sie weiterbringen:

Pro Thema erhalten Sie:

  • Trainingsvideo mit Trainingssequenzen aus dem Workbook
  • Workbook-Fragen
  • Begleit-Texte
  • Wichtige Hinweise
  • Motivations-Texte zum Dranbleiben
  • Möglichkeit für Fragen & Feedback
  • Überblick über Ihr nächstes Trainingsthema
  • Anzeige Ihres Trainingsfortschrittes

Neben diesem Programm steht Ihnen auch die chancemotion® Online Bibliothek zur Verfügung.

Dort finden Sie wertvolle Büchertipps, Interviews sowie nützliche Link-Tipps.

Das chancemotion® Spektrum bietet Ihnen konkrete, leicht verständliche Praxistools für Themen wie:

EMOTIONSMANAGEMENT

  • Wütend auf Druck und Mobbing?
    Wie Sie Wutenergie zielführend einsetzen!
  • Der Angst vor Corona & Co. mutig begegnen und Vertrauen pflegen
  • Statt gefrustet vom „Nur-noch-funktionieren“ lieber kraftvoll und zufrieden

EMPATHIE

  • Kein Bock auf zähe Begegnungen und Gespräche? Bedürfnisse erkennen und andere für sich gewinnen
  • Konflikte frühzeitig erspüren, deeskalieren und gemeinsam Ziele erreichen
  • [Alte] Verletzungen durch Vergebung souverän abschließen

RESILIENZ

  • Vorrausschauend persönliche Brennpunkte erkennen und Burnout verhindern
  • Autsch! Abgrenzung von emotionalen Schmerzen, ohne Ausgrenzung anderer
  • Von VIPs lernen: Kritik als Chance verstehen und Druck verhindern