André Schneider: Der Pragmatiker mit Emotion

Der EmoTalk mit André Schneider
Erfahren Sie in Teil 6 der Interviewreihe mit dem Kundengewinnungscoach André Schneider, wie er sich selbst aus Emotionsblockaden holt, sich Prioritäten setzt und herausfindet, was für ihn machbar ist.

Möchten Sie anderen etwas gutes tun? Teilen Sie gerne diesen Beitrag.

André Schneider im EmoTalk® – Teil 6

Das Video zum Interview

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lesen Sie hier den Auszug aus dem Interview

Der EmoTalk® zum Nachlesen

André, begnügst Du Dich ganz generell mit einer Lösung?
Oder ist es Dir wichtig, auch mehrere Möglichkeiten zu entdecken, wenn du vor einem Problem stehst und es lösen möchtest?

André Schneider:

Ich bin in der Regel und überwiegend sehr pragmatisch, wenn es ein Problem gibt. Dann schaue ich, welche Alternativen es gibt, welche Lösungsmöglichkeiten wir haben, und dann entscheide ich mich in der Regel schnell und pragmatisch für eine gut erscheinenden Lösung. Wenn ich im Laufe des Weges oder im Laufe der Umsetzung der Lösung, feststelle es ist die falsche Entscheidung, dann bin ich in der Lage mich umzuentscheiden. Ich würde auch niemals sagen, ich habe damals die falsche Entscheidung getroffen. Es war dann einfach so. Ich bin jetzt nicht der analytisch denkende, der ganz akribisch mit einer Excel Tabelle 25 Lösungen vergleicht, sondern eher der Pragmatiker.

Wie holst Du Dich aus einer Emotionsblockade heraus?

André Schneider:

Das erlebe ich auch und das ist ein spannender Prozess. Bei mir ist es so, dass das erstmal auslebe. Ich werde auch mal laut, oder verleihe auch mal meinem Frust Ausdruck. Auch das ist was, was ich lernen musste im Laufe meiner Zeit. Ich bin nämlich anders erzogen worden. Positive wie negative Emotionen, auch mal als Mann weinen zu dürfe, ist was, was mir sozusagen in meiner kindlichen Prägung nicht gegeben worden ist. Das auszuleben, tut mir jedoch sehr gut. Dann mit dieser gewissen Erleichterung, von oben aus der Meta Perspektive drauf zu schauen, gelingt mir auch nicht immer. Ist ganz klar. Und im Zweifelsfall sich ein Gesprächspartner suchen, da ist es natürlich gut ein gutes Netzwerk oder zu wirklich gute Freunde zu haben. Oder gute Partnerschaften zu pflegen, wo man solche Dinge offen ansprechen kann.

Wie setzt Du Dir ganz generell Prioritäten?

André Schneider:

Wenn ich jetzt die klassische Prioritätensetzung im Sinne der Aufgabenplanung nehme, so wie das in vielen Management Seminaren gelehrt wird, dann ist das tatsächlich etwas, das ich weniger tue und das liegt daran, dass ich so viele Sachen in meiner Arbeit habe, die ich so gerne tue, dass ich mich gar nicht zwingen muss. Bei mir gibt es natürlich Prioritäten, wo ich für einen Kunden etwas umsetze, sowie zeitliche Prioritäten. Und es ist tatsächlich so, es gibt ganz wenig Sachen in meiner Arbeit, wenn ich den ganzen Umfang meiner Arbeit nehme, zum Beispiel eines Monats, eines Tages, da sind mindestens 90% von den Dingen, die ich unwahrscheinlich gerne tue. Daher sind Prioritäten tatsächlich das, was ich im Rahmen eines Projektes setzen muss, damit die Dinge in der richtigen Reihenfolge abgearbeitet werden. Wenn ich Prioritäten setzen müsste, weil ich in diesem Freiraum lebe ich Gott sei Dank, in meiner Arbeit, so würde ich Prioritäten danach setzen, was mir am meisten Spaß macht.

Und wie findest Du generell heraus, was für Dich machbar ist?

André Schneider:

Durch probieren. Ich bin ein Praktiker und probiere es aus. Die analytisch denkenden Menschen, würden über mich vermutlich sagen, dass ich vielleicht sogar ein wenig leichtfertig in die eine oder andere Sache hineingehe. Wenn andere noch überlegen, bin ich schon an der dritten Etappe. Ich bin ein Macher-Typ. Das hat mir ganz oft geholfen. Andererseits sammelst du auch Erfahrungen, die nicht so gut sind. Dennoch würde in der Rückschau nicht betrachten, dass es die falsche Methode war. Ich komme auf diese Art und Weise schnell zu einer Erkenntnis, die mich weiterbringt.

Kundengewinnungscoach André Schneider

André Schneider ist ein erfolgreicher deutscher Kundengewinnungscoach und Master of cognitive Neuroscience.

Sie möchten mehr erfahren?

Hier finden Sie noch spannende weitere Teile des Interviews

Über die EmotionsExpertin

Dipl. Oec. Carmen Uth

Carmen Uth - chancemotion ERFOLG magazin 500

EmotionsExpertin & EmotionsJournalistin

Eine der 500 wichtigsten Köpfe der Erfolgswelt 

ERFOLG Magazin Ausgabe 04/2020

Weitere Beiträge

Focus Online Beitrag by Carmen Uth
Carmen Uth im Interview

Focus Online Artikel mit Carmen Uth

Carmen Uth im Focus Online:
»Der Kampf gegen den Tod • Ich habe zehn Hirntumore überlebt: Wie es Carmen gelang, nie den Mut zu verlieren«

Wie gehen Erfolgsmenschen und VIPs wie Joey Kelly, Sabrina Setlur, Prof. Dr. Gerald Hüther mit ihren Emotionen um?

ERFOLG magazin, focus online, XING

Veröffentlichungen im Print- und Online-Format.

Tipps, wie Sie mit Ihren Emotionen souveräner umgehen und die Macht der Emotion für sich nutzen. Machbar. Auch für Sie!

Wut, Angst, Frust?
Wie Sie die negative Wirkung Ihrer Emotionen bändigen und druckbefreit mit Ihrer EmotionsPower gewinnen!

Der EmoPower®
Intensive Kurs

Der Profimodus in Richtung Ziel!

Sie möchten endlich emotionalen Schmerzen und Energieverlust hinter sich lassen und das erreichen, was Ihnen wirklich wichtig ist?

Sie kennen sich gut genug, um zu wissen, dass Sie mit einem Profi an Ihrer Hand wesentlich schneller und einfacher zu machbaren Lösungen kommen?

Ihnen ist verständnisvolle, einfühlsame und lösungsbringende Begleitung wichtig.

Dann ergreifen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich jetzt für Ihr Intensiv Training.

oder

Der EmoPower®
Basic Kurs

Sie möchten mit Ihren Emotionen souveräner umgehen und wünschen sich die Macht Ihrer Emotionen nutzen zu können?

Sie sind diszipliniert und trainieren am liebsten in Eigenregie?

Dann ist unsere chancemotion® Academy genau das Richtige für Sie.

Der erste Login - Ihr Startschuss!

Orientieren Sie sich und definieren Sie Ihre Ziele.

Trainieren Sie mit Gleichgesinnten und teilen Sie Ihre Erfolge!

Daraus profitieren Sie:

  • Sie entwickeln agile Machbarkeits-Strategien
  • Sie profitieren enorm von VIP Insider Einblicken
  • Statt gefrustet vom „Nur-noch-funktionieren“ lieber kraftvoll und zufrieden
  • Lernen auf unterschiedlichen Ebenen wirkt nachhaltig
  • Die Qualität Ihrer Zusammenarbeit mit anderen ist Ihr Karriere-Turbo
  • Mit Ihrer eigenen Motivation begeisterst Sie andere
  • Mit Lösungsfokus gelingt Ihnen eine
    Punktlandung
  • Sie steigern Ihre Widerstandsfähigkeit
  • In komplexen Situationen orientieren Sie Sich wesentlich leichter und schneller
  • Sie gewinnen an neuen Optionen

Sie sind sich noch nicht ganz sicher, ob das das Richtige für Sie ist?

Dann testen Sie die chancemotion® Academy doch einfach kostenlos mit unserer 7-Tage Demo! 

Kennenlernen

Erkennen Sie Ihre Chancen und ergreifen Sie sie!

Ganz nach Ihrem Wunsch in einem Präsenz oder Online Meeting mit mir.

Gerne nehme ich mir die Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen und freue mich schon auf unser Kennenlernen

chancemotion by Carmen Uth

Was können Sie auf der chancemotion® Academy erwarten?

Erfahren Sie mehr über spannende Themen, die Sie weiterbringen:

Pro Thema erhalten Sie:

  • Trainingsvideo mit Trainingssequenzen aus dem Workbook
  • Workbook-Fragen
  • Begleit-Texte
  • Wichtige Hinweise
  • Motivations-Texte zum Dranbleiben
  • Möglichkeit für Fragen & Feedback
  • Überblick über Ihr nächstes Trainingsthema
  • Anzeige Ihres Trainingsfortschrittes

 

Neben diesem Programm steht Ihnen auch die chancemotion® Online Bibliothek zur Verfügung.

Dort finden Sie wertvolle Büchertipps, Interviews sowie nützliche Link-Tipps.

Das chancemotion® Spektrum bietet Ihnen konkrete, leicht verständliche Praxistools für Themen wie:

 

EMOTIONSMANAGEMENT

  • Wütend auf Druck und Mobbing?
    Wie Sie Wutenergie zielführend einsetzen!
  • Der Angst vor Corona & Co. mutig begegnen und Vertrauen pflegen
  • Statt gefrustet vom „Nur-noch-funktionieren“ lieber kraftvoll und zufrieden

 

EMPATHIE

  • Kein Bock auf zähe Begegnungen und Gespräche? Bedürfnisse erkennen und andere für sich gewinnen
  • Konflikte frühzeitig erspüren, deeskalieren und gemeinsam Ziele erreichen
  • [Alte] Verletzungen durch Vergebung souverän abschließen

 

RESILIENZ

  • Vorrausschauend persönliche Brennpunkte erkennen und Burnout verhindern
  • Autsch! Abgrenzung von emotionalen Schmerzen, ohne Ausgrenzung anderer
  • Von VIPs lernen: Kritik als Chance verstehen und Druck verhindern