Sven Hannawald: “Emotionen kann man nicht planen”


Emotionen sind nicht planbar

Sven Hannawald, ehemaliger deutscher Skispringer, heute TV-Experte bei Eurosport sowie Unternehmensberater.

Welche Bedeutung hat das Thema Emotion für Ihr Leben?

Sven Hannawald: Wichtig, weil ich es auch schon früher als Profisportler intensiv gelebt habe. Nachdem ich inzwischen das „normale“ Leben lebe, merke ich schon, wie man im Sport sehr verwöhnt ist. Dann kommt einem das Leben „relativ langweilig“ vor. Die natürlichen Reize wie schönes Wetter oder was man sonst im Alltag erlebt, kommen bei Weitem nicht dran, was man im Wettkampf erlebt. Da durfte ich wieder lernen, was die normalen Reize des Lebens sind und wieder sie zu genießen.

In welchem Bezug stehen Professionalität und Umgang mit Emotionen zueinander aus Ihrer Sicht?

Sven Hannawald: Emotion ist eher aus dem Bauch heraus, der Rest ist gesteuert. Man hört ja beim Fußball bei den Trainern, „Das ist aus der Emotion heraus“. Ich glaube, Emotionen kann man nicht planen.

Menschen, die Sie beeindrucken: wie gehen diese mit ihren Emotionen um?

Sven Hannawald: Ich finde Menschen interessant, die nicht dauernd Emotionen zeigen. Manchmal ist auch ein ruhiger Weggefährte genauso interessant wie ein Temperamentvoller. Da ist jeder individuell, aber auch nicht schlechter oder besser.

Sven Hannawald ist ein ehemaliger deutscher Skispringer und heute TV-Experte bei Eurosport sowie Unternehmensberater. Hannawald gewann 2002 als bislang einziger Sportler die Vierschanzentournee mit Siegen in allen vier Wettbewerben. Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City, USA, holte er mit der Mannschaft Gold. Zuvor wurde er 1998 und 2000 zweimal hintereinander Skiflug-Weltmeister. Bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften 1999 und 2001 war er mit vier Medaillen erfolgreich, darunter zweimal Gold mit dem Team. 2002 wurde Sven Hannawald als Deutschlands Sportler des Jahres geehrt.

Wie wichtig es ist, "Mut zur Pause" [Gemeinschaftsprojekt Sven Hannawald, Sven Ehricht und Staedler] zu haben und präventiv immer wieder Auszeiten zu nehmen, bestätigt auch er, wie zahlreiche andere Interviewpartner.

Das Interview fand auf der Personal Süd in Stuttgart statt, Danke an die spring Messe GmbH.

Profitieren Sie vom Insiderwissen eines Top-Sportlers!