Christian Kuhna, adidas: “Control-Top-Down-Leadership-Modell ausgedient”


Control-Top-Down-Leadership-Modell ausgedient

Christian Kuhna, Director HR Strategy - Think Tank Future Trends & Innovation at adidas

Welche Bedeutung hat das Thema Emotion für Ihr Leben?

Christian Kuhna: Für mich hat das einen großen Stellenwert. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch. Somit stehen Emotionen bei mir immer im Vordergrund.

 

Was verstehen Sie unter Emotionsmanagement?

Christian Kuhna: Unter Emotionsmanagement verstehe ich, dass man erst mal selbst erkennt, was für ein Typ man ist und dann herausfindet, wie man mit Emotionen umgeht und wie man Emotionen auch positiv steuern kann.

 

In welchem Bezug stehen Professionalität und Emotionsmanagement zueinander aus Ihrer Sicht?

Christian Kuhna: Bei der adidas Gruppe sind wir gerade dabei das Thema Leadership neu zu definieren. Mit dem Generationenwechsel hat das alte Control-Top-Down-Leadership-Modell ausgedient. Emotionale Führung sowie das emotionale Teammanagement werden Leadership Qualitäten der Zukunft sein. Emotionen bekommen einen höheren Stellenwert.

 

 

Christian Kuhna ist Director HR Strategy - Think Tank Future Trends & Innovation bei adidas. Zitat: „Ich bin leidenschaftlicher Social Media Fan. Für mich persönlich sind das tolle Plattformen, um meine Begeisterung für adidas extern zu teilen, mein Netzwerk aktiv an dieser Begeisterung teilhaben zu lassen und meine Kontakte zu nutzen, um meine Arbeit im Bereich digital media und HR effektiver zu machen.“

Das Interview fand auf Europas größte Fachmesse für Personalmanagement "Zukunft Personal" statt, Danke für diese Möglichkeit ans spring Messe Team.

Erfahren Sie mehr: