Video-Interviewserie: Opernweltstar Saimir Pirgu • Du bekommst viel Energie mit, einfach nur weil Du da bist.

Du bekommst Energie mit, einfach nur weil Du da bist.

Saimir Pirgu, weltbekannter Opernstar, Tenor dessen Mentor Luciano Pavarotti war, im Interview mit Carmen Uth, Emotionstrainerin, chancemotion - "Es ist also eine Kombination von Schönheit und Erfahrung, die meine Persönlichkeit in diesen Jahren geändert hat."

.

Carmen Uth: Herzlich willkommen bei chancemotion, ich freue mich sehr, dass Du gestern nach Deinem wunderschönen Konzert dieses Interview zugesagt hast. Herzlichen Dank nochmals. Du bis so eine Art Jet-Setter und gibst deine Konzerte überall in der Welt. Wie ist es für Dich? Du hast mir erzählt, dass du nur ein paar wenige Tage Zuhause bist und den Rest des Jahres irgendwo in der Welt verbringst. Richtig?

Saimir Pirgu: Ich musste es erst einmal begreifen – und ich war schnell darin, gleich im ersten Jahr meiner Karriere - dass die Welt mein Zuhause ist. Ab dann änderte sich alles. Man braucht nur wenig, um zu überleben. Ich bin glücklich und zufrieden. Auch wenn die Welt sehr groß zu sein scheint, sie ist im Grunde sehr klein, wenn man genauer hinschaut. Deshalb ist mein Zuhause die Welt.

Carmen Uth: Das bedeutet, dass du dich sehr schnell an unterschiedliche Orte gewöhnen musst. Du hast mir erzählt, dass Du Single bist und Dich auf vielen großen Bühnen zeigst. Wie ist es für Dich aus der emotionalen Sicht?

Saimir Pirgu: Wenn Du nach Moskau oder Amerika oder Japan oder Taiwan oder Australien gehst, nimmst Du natürlich die Energie des Landes auf. Du bist fasziniert von der Stadt und wie die Menschen dort sind. Du bekommst viel Energie mit, einfach nur weil Du da bist. Und das, was ich tue, hat natürlich auch etwas mit Energie zu tun. Ich nehme die Energie von dort auf, wo ich bin und gebe wiederum Energie. Es ist also eine Kombination von Schönheit und Erfahrung, die meine Persönlichkeit in diesen Jahren geändert hat. Wie auch immer, Du gibst und nimmst, wo immer Du auch bist und wohin Du gehst. Du bist ein anderer Mensch, wenn Du gehst und bist immer reicher, als bevor Du angekommen bist.

Carmen Uth: Das ist es, was ich wissen wollte.

Mehr darüber im Live-Meeting:

Saimir Pirgu ist ein albanisch-italienischer Opernsänger (Tenor) mit einem unglaublich breitem Repertoire und zahlreichen Auszeichnungen. Sein Mentor war Luciano Pavarotti und hat mit ihm an vielen Rollen seines Repertoires gearbeitet. Saimir Pirgu’s „Zuhause" ist die Welt. An rund 355 Tagen im Jahr ist er unterwegs: Teatro alla Scala in Mailand, Pariser Oper, Royal Opera House London, Metropolitan Opera New York, Wiener Staatsoper, Gran Teatre del Liceu, Bolschoi-Theater Moskau, Staatsoper Unter den Linden und Deutschen Oper Berlin, Salzburger Festspielen uvm. sind die Weltbühnen, auf denen er Klassikliebhaber begeistert.

Das Interview fand auf nach dem Openair Konzert in Winterthur statt. Es wurde vom Musikkollegium, eines der ältesten ist eines der ältesten Orchester der Schweiz, das in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts europaweit Bekanntheit erfuhr, organisiert. Danke an Ulrich Amacher, Leitung Künstlerisches Betriebsbüro und Lorenzo Coladonato, den Maestro, der das Konzert dirigiert und mir den entscheidenden Tipp gegeben hat. Danke auch an Dr.-Ing. Wolfgang Seiter, der den Kontakt zu Lorenzo Coladonato hergestellt hat.

 

Profitieren auch Sie von den Erfahrungswerten der Erfolgsmenschen: